StartseiteStartseite  FAQFAQ  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 ERAGON - LEGENDS NEVER COULD DIE [Ü 14]

Nach unten 
AutorNachricht
Jo Harvelle
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 30.10.08

BeitragThema: ERAGON - LEGENDS NEVER COULD DIE [Ü 14]   So Nov 30, 2008 12:06 am

Eragon .x. Legends never could Die .x.





Your not alone
together we stand
I’ll be by your side
you know I’ll take your hand
when it gets cold and it feels like the end
there’s no place to go
you know I want give in, no I want give in.

Keep holding on
Cause you know I’ll make it throw, I’ll make it throw
Just stay strong
Cause you know: I’m here for you, I’m here for you

There’s nothing you can say, nothing you can do
there’s no other way when it comes to the truth
So keep holding on
Cause you know I’ll make it throw, I’ll make it throw



Kennt ihr dieses Gefühl? Dein Leben, deine Erlebnisse fühlen sich wie ein Traum an und du wachst jeden Morgen auf und denkst, dass du es einfach nur geträumt hast. Doch immer wieder wirst du in die Realität gerissen, dass es doch die Wahrheit ist. Du hast es nicht nur geträumt. Nein, du hast es wirklich erlebt. So erging es auch Eragon, der mit seinen knapp 16 Jahren ein so großes Abenteuer erlebt hat, wie kein anderer zuvor. Nie hätte Eragon gedacht, dass sich sein Leben durch einen blauen Stein, den er bei seiner Jagd im Buckel gefunden hatte, so verändert, wie es seither geschehen ist. Er musste Verluste einbüßen, egal ob es die Trennung von seinem Cousin Roran war, den er wie einen Bruder ansah, oder ob es der Tod seines Onkels Garrow war. Dieser Schmerz fraß sich in Eragon und ergriff Besitz von ihm. Brom, ein stolzer und alter Drachenreiter, nahm ihn in seine Obhut und lehrt Eragon einiges über Magie und den Schwertkampf. Doch nichts hindert Eragon daran, die Mörder seines Onkels zu verfolgen und aufzufinden. Auch wenn er durch Städte reiste, die voller Trauer waren, sodass sein Hass den Schergen von Galbatorix gegenüber nur wuchs. Galbatorix, der König über Alagaesia. Der Herrscher über das Gebiet des Buckels, die Hardarac- Wüste, selbst der Herrscher über das Beor- Gebirge, obwohl dort immer noch die Zwerge leben. Nur Surda und Du Weldenvarden sind nicht unter der Herrschaft von Galbatorix.

Galbatorix hat vor mehreren Jahren die legendären Drachenreiter gestürzt. Seine eigenen Männer hinterrücks ermordet. Doch erst durch die Hilfe von Morzan, der erste der sogenannten Abtrünnigen, konnte er alle Drachenreiter vernichten. Morzan erstach den Drachen von Brom, der daraufhin voller Wut und Rachelust zusammen mit Joed einen Hinterhalt vollführte und Morzan niederstreckte. Das war nun der letzte Drachenreiter der noch außer Galbatorix existierte.
Und somit starb auch die letzte Hoffnung. Doch es schien nicht lange so, denn Brom stahl eins der drei Dracheneier, die Galbatorix in seiner Gefangenschaft hielt. Niemand hatte gedacht, dass ein einfacher Bauernjunge, wie Eragon dieses Ei finden sollte und der wahre Drachenreiter, die neue Hoffnung, sein sollte.
All der Ärger der letzten Jahre erstickte, als durch die Berührung der beiden, das neue und wahre Siegel, die Gedwëy Ignasia, auf Eragons Handfläche erschien. Eragon flieh, als er den wohl größten Verlust erlitt, den Tod seines Onkels Garrow. Er verfolgte zusammen mit seinem neu gewonnen Freund Brom die Ra’ zac, die Schergen des Königs und auch die grausamen Mörder Garrows. Auf seiner Reise traf er einige Entscheidungen und fand neue Freunde. Darunter waren Murtagh, der zweite Sohn von Morzan, und Arya, die Botschafterin der Elfenkönigin.
Zusammen schafften die vier sich zu den Varden zu retten, da sie von Durza und seiner Arme von Urgals und Kulls verfolgt wurden. Bei den Varden angekommen und somit in Farthen Dûr, der Hauptstadt der Zwerge, mussten sie erfahren, dass die Bevölkerung sich für einen Krieg gegen die Urgals rüstete. Dort vertraute man Murtagh wegen seiner Abstammung nicht und er wurde zunächst eingesperrt, um den Varden keine Probleme zu bereiten. Während des Kampfes tritt Durza, der furchteinflößende Schatten, der unter Galbatorix Befehlen stand, abermals auf und kämpfte gegen Eragon. Dieser schaffte es durch ein Ablenkungsmanöver Saphiras und Aryas, Durza sein Schwert ins Herz zu stoßen und ihn somit zu töten. Der Sieg wurde im ganzen Land verbreitet, sodass Galbatorix selbst davon erfuhr. Er schmiedete neue Pläne um Eragon auf seine Seite zu bekommen oder ihn zu töten.

Eragon machte sich auf in die wundervolle Elfenstadt Ellesméra, um dort seine Ausbildung zum Drachenreiter fortzuführen. Orik, der Zwerg der ihm in Farthen Dûr das Leben rettete, Brom und seine Drachendame Saphira begleiten ihn in die Hauptstadt der Elfen in Du Weldenvarden. Zur gleichen Zeit sind die Bewohner Carvahalls gezwungen, ihr Dorf aufzugeben um vor den Soldaten Galbatorix' zu fliehen. Unter der Führung von Roran machen sie sich auf den Weg zu den Varden, die sich aus Farthen Dûr in das neutrale Surda zurück gezogen haben.

Nur durch den Halt der Freunde und der Hoffnung im Herzen schafft es Eragon neuen Mut zu fassen und sich gegen Galbatorix entgegen zusetzen. Willst du dabei sein? Willst du Eragon und seinen Freunden helfen? Oder willst du etwa Galbatorix Unterstützung bringen, weil du glaubst, dass das Gute nicht immer gewinnen kann? Es liegt in deiner Hand, wie das Ende aussieht. Schaffe mit uns zusammen eine Neue Ära der Drachenreiter. Denn nicht nur die drei Dracheneier von Galbatorix sind noch in Alagaesia. Finde sie und du wirst auch die Macht in dir finden, die so bezaubernd, aber auch erschreckend zugleich ist.
„Denn du bist der nächste Drachenreiter“



Alagaesie. Eine fantastische, abenteuerliche Welt die einen verzaubert und einen in ihren Bann zieht. Folgt mir in diese Welt der Drachenreiter, Elfen und fabelhaften Wesen.
FOLGT MIR IN DIE WELT VON ERAGON!!


Facts
[*] Man muss nicht den Film oder das Buch kennen
[*] Das erste Buch/ der erste Film ist schon abgelaufen
[*] Es gibt Abweichungen vom Buch oder dem Film, Brom ist nicht tot
[*] Es gibt noch viele freie Film- /Buchcharaktere
[*] Es sind fiktive Charaktere erlaubt
[*] Drachen suchen wir auch (Saphira, Dorn und weitere im Buch auftauchende Drachen)
[*] Es ist eher ein Fantasie- RPG als ein Movie- RPG

Eragon .x. Legends never could Die .x.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
ERAGON - LEGENDS NEVER COULD DIE [Ü 14]
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eragon 2: Seite 184 - 240
» Eragon 2: Seite 001 - 063
» Lesezirkelvorschlag: Eragon - Christopher Paolini
» Eragon 3: Seite 324 - 399
» Eragon 3: Seite 643 - 703

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: .: Partner :. :: Unsere Partner :: Filme / Serien / Bücher-
Gehe zu: